Ihr Besuch am Baumwipfelpfad

! ! !  A C H T U N G  ! ! !

Ab Donnerstag, 25.11.2021 muss der Baumwipfelpfad wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres leider geschlossen bleiben!

Wir halten Sie bezüglich unserer Wiedereröffnung auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns schon jetzt darauf, Sie wieder bei uns begrüßen zu können.  

 

Ihr Team vom Baumwipfelpfad

Baumwipfelpfad Steigerwald

Der 1.150 Meter lange Holzsteg, der sich langsam durch alle Etagen des Waldes schlängelt und in einem 42 Meter hohen Aussichtssturm gipfelt, eröffnet nicht nur optisch völlig neue Perspektiven auf den Wald und seine Bewohner. Gänzlich aus heimischen Hölzern bestehend und rollstuhlgerecht ausgebaut, erweitert der Pfad den Blickwinkel auch durch eine Vielzahl von spannend aufbereiteten Informationen rund um den Wald und seine nachhaltige Nutzung durch Forstwirtschaft und Jagd.

Wenn Sie in Österreich noch nie Online-Glücksspiele ausprobiert haben, dann lassen Sie sich verzaubern. Genießen Sie das pure Vergnügen, mehr als hundert Spiele zu genießen, wann immer Sie möchten, ohne Verpflichtungen oder Komplikationen. Das Beste daran ist, dass der Einstieg unglaublich einfach ist. Erfahren Sie, was Sie in unserem praktischen Leitfaden für Anfänger wissen müssen.

Wenn Sie alle Internet-Casinos, Sportwetten, Racebooks, Bingohallen und Pokerräume zählen, gibt es fast tausend Orte, an denen Sie online Spiele spielen können. Während viele Websites ähnliche Spiele anbieten, variiert die Qualität. Zum Glück muss die Auswahl einer Website kein Vollzeitjob sein, zumindest für Sie. Achten Sie einfach auf die Experten. Lesen Sie die Bewertungen, beachten Sie die Weisheiten und vertrauen Sie auf ihre Analysen, um fabelhafte Websites zu finden. Denken Sie daran, dass die Ihnen zur Verfügung stehenden Optionen weitgehend davon abhängen, wo Sie leben. Nicht alle Sites sind überall aktiv.

Aktuelles Wetter

Ebrach

Interaktive Grafik

Vier Zonen stellen wichtige Themen der Forstwirtschaft vor. Klicken Sie einfach auf die verschiedenen Symbole und erfahren Sie mehr:

Waldnaturschutz

Zentrales Ziel des Naturschutzes bei den Bayerischen Staatsforsten ist es, die natürlichen Lebensräume und die genetischen Ressourcen zu erhalten und verbessern. Deshalb gehört der Waldnaturschutz gemeinsam mit der sozialen und ökonomischen Kompetenz zu den Eckpunkten einer modernen und naturnahen Forstwirtschaft auf ganzer Fläche. Eine Vielzahl von Schutzprojekten leisten in diesem Zusammenhang einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

Wald und Jagd

Die Bayerischen Staatsforsten bekennen sich zur Jagd als einer Form nachhaltiger Ressourcennutzung. Wir wollen eine handwerklich tadellose, tierschutz- und damit waidgerechte Jagd. Wichtiges Ziel der Jagd im Staatswald ist die Entwicklungsmöglichkeit und Verjüngung unserer Wälder im Wesentlichen ohne Schutzmaßnahmen. Eine derart ausgerichtete Jagd kommt letztlich allen zugute, denn ein reich strukturierter Mischwald ist Grundlage für die Erfüllung der ökologischen und ökonomischen Funktionen des Waldes.

Holz nutzen

Das Holzgeschäft ist und bleibt das Kerngeschäft der Bayerischen Staatsforsten. Gut 90 % der Einnahmen erzielen wir mit dem Verkauf des ökologischen und nachwachsenden Rohstoffs Holz. Auf den rund 720.000 Hektar Wald, die wir bewirtschaften, wachsen jährlich mehr als sechs Millionen Festmeter Holz nach, etwa fünf Millionen Festmeter können wir nachhaltig nutzen.

Der Steigerwald

Zweitgrößtes Laubwaldgebiet Bayerns. Vor allem der Norden ist geprägt von ausgedehnten Buchenwäldern. Mit die ältesten Buchen der Republik stehen hier, verbergen mehr als dreihundert Jahresringe unter ihren Rinden und ragen über 40 Meter in den fränkischen Himmel.

Nutzen und schützen: Wie Forstwirtschaft im bayerischen Staatswald – speziell im Steigerwald – funktioniert, erfährt man in den Wipfeln des Baumwipfelpfades. Vier Zonen stellen wichtige Themen der Forstwirtschaft vor.